Sprunggelenksarthrose: Symptome und beste Lösungen

Inhaltsübersicht

Was ist Sprunggelenksarthrose?

Sprunggelenksarthrose, auch als degenerative Arthritis bekannt, ist eine Erkrankung, bei der sich der Knorpel der Gelenke zu verschlechtern beginnt. Die Funktion des Knorpels besteht darin, die Knochen während der Bewegung zu schützen und zu polstern. Ein gebrochener und verlorener Knorpel kann die Fähigkeit einer Person einschränken, tägliche Aktivitäten auszuführen.

Osteoarthritis kann die Gelenke in den Händen, der Wirbelsäule, den Knien, Füßen und Knöcheln einer Person betreffen. Im Vergleich zu anderen Hauptgelenken ist das Sprunggelenk weniger von Arthrose betroffen. Dieses Gelenk hat eine bessere Eindämmung und Konformität. Darüber hinaus sind auch die Bandansätze stark.

Beim Sprunggelenk eines gesunden Menschen sind die Knochen mit Knorpel überzogen, der als Schutzpolster dient. Sprunggelenksarthrose schädigt diese Polsterung mit der Zeit. Es kommt zur Bildung schmerzhafter Knochensporne. 

Sprunggelenksarthrose ist eine häufige Form der Arthrose. Wie der Name schon sagt, tritt die Sprunggelenksarthrose im Sprunggelenk auf. Es kann sowohl das Talocruralgelenk als auch das Subtalargelenk und die Synovialgelenke im Sprunggelenk betreffen. Arthrose tritt in der Regel im medialen und lateralen Kompartiment der betroffenen Gelenke auf. Hauptfaktoren, die zu dieser Störung beitragen, sind Traumata, Arthropathien, chronische Knöchelinstabilität, Fehlstellungen und Hämophilie.

Was-ist-Knöchel-Osteoarthritis
Was-ist-Knöchel-Osteoarthritis

Was sind die Symptome einer Arthrose im Sprunggelenk?

Schmerzen im Sprunggelenk, Steifheit und Gelenkknacken sind häufige Anzeichen einer Sprunggelenksarthrose. Wenn keine rechtzeitige Pflege und Behandlung erfolgt, können sich diese Symptome mit der Zeit verschlimmern und Ihre täglichen Aktivitäten stören. Unter den unten genannten ist Schmerz das häufigste Symptom der Sprunggelenksarthrose. Eine frühzeitige Behandlung kann Ihnen viel Ärger ersparen.  

Schmerzen und Steifheit: Stark morgens und nach langem Stillsitzen. Es wird durch Knochenreibung und Gelenkschwellung verursacht.

Zärtlichkeit: Das passiert, wenn Ihr Gelenk berührt oder gequetscht wird.

Schwellung: Tritt auf einer Seite Ihres Knöchels oder rundherum auf. Der Knöchel produziert überschüssige Flüssigkeit, um den Bruch zu reduzieren, der Schwellungen verursacht.

Begrenzter Bewegungsbereich: Ihr Knöchel wird nicht in der Lage sein, sich vollständig zu beugen und zu beugen.

Schwierigkeiten beim Gehen: Tritt aufgrund von Steifheit, Unbehagen und Bewegungsverlust auf.

Knöchel-Osteoarthritis
Knöchel-Osteoarthritis

Wie fühlt sich Arthrose im Sprunggelenk an?

Sprunggelenksarthrose kann die Mobilität einer Person vollständig beeinträchtigen. Menschen mit dieser Störung verspüren Steifheit und Schmerzen in den Knöcheln, besonders wenn sie aus dem Bett steigen. Diese Schmerzen können nach längerer Inaktivität auftreten.

Osteoarthritis des Sprunggelenks kann das Gehen einer Person beeinträchtigen. Außerdem kann es zu Arthrose in den Knie- und Hüftgelenken kommen. Gehen kann dazu führen, dass der Knöchel blockiert oder einknickt; als Ergebnis stellt es sich heraus oder ein.

Wie behandelt man Arthrose im Sprunggelenk?

Die Arthritis Foundation (AF) bietet vollständige Richtlinien für die Behandlung von Sprunggelenksarthrose. Die Behandlung umfasst nichtmedikamentöse Maßnahmen, Medikamente und Operationen.

Nicht-medikamentöse Behandlung:

  • Ein moderates Gewicht kann den Druck von den Knöcheln nehmen.
  • Verwenden Sie topische Cremes, die Schmerzen und Inflation reduzieren.
  • Physiotherapie kann helfen.
  • Sich nicht an Aktivitäten beteiligen, die Schmerzen verursachen.
  • Verwenden Sie Schuheinlagen oder einen Gehstock.
  • Verwendung von Knöchelorthesen

Experten empfehlen Knöchelbandagen von WorldBrace. WorldBrace ist einer der weltweit führenden Anbieter von Knöchelstützen. Ihre Zahnspangen haben sich bei der Behandlung von früher Arthrose des Sprunggelenks als wirksam erwiesen.

Medikamentöse Behandlung: Diese Behandlungsoption umfasst im Allgemeinen:

  • Pillen: Pillen (Acetaminophen) helfen, Schmerzen zu lindern. Nichtsteroidale Antirheumatika (NSAIDs) helfen bei der Behandlung von Schmerzen und Entzündungen.
  • Cremes oder Gele: Cremes mit Inhaltsstoffen wie NSAIDs (Diclofenac), Lidocain (Aspercreme) und Salicylaten können helfen, die Inflation und das Schmerzempfinden zu reduzieren.
  • Injektionen: Injektionen (Glucocorticoide) können eine kurzfristige Schmerzlinderung bewirken.

Chirurgische Behandlung: Wenn andere Behandlungsoptionen nicht wirken, kann ein Arzt eine der folgenden Behandlungen vorschlagen: 

  • Arthrodese: Fusion von Knöchelknochen.
  • Arthroskopische Chirurgie: Entfernung von Knochensporne und losen Knorpel.
  • Totaler Sprunggelenkersatz: Ersetzen von Knochen und Knorpel durch Kunststoff- oder Metallteile.

Sprunggelenksarthrose - Ursachen, Symptome, Diagnose, Behandlung und Pathologie

faq

In der Regel ist es eine Arthrose des Sprunggelenks, die Schwellungen und Schmerzen in den Knöcheln verursacht. Kniearthrose hingegen entwickelt Schmerzen und Schwellungen in den Knien. 

Ja, Arthrose kann in den Knöcheln auftreten. Im Laufe der Zeit wird es schmerzhafter und behindert die Mobilität.

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Über uns

WorldBrace ist ein professioneller Hersteller von Sporthosenträgern in China, der weltweit umfassende OEM/ODM/OPM-Dienstleistungen für Hosenträger anbietet. 

Unser Sport-Brace

de_DEGerman

Kontakt

Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und wir werden uns innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.